VfB Lengenfeld 1908 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 21.ST (2016/2017)

VfB Lengenfeld 1908   Wernesgrün
VfB Lengenfeld 1908 3 : 2 Wernesgrün
(1 : 2)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   21.ST   ::   23.04.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christian Schütze, Toni Rudolph, Benjamin Müller

Assists

2x Niwar Amin, Benjamin Müller

Gelbe Karten

Christian Schütze, Pascal Herzog, Christian Mothes, Norman Berger

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (16.min) - Wernesgrün
0:2 (39.min) - Wernesgrün
1:2 (41.min) - Toni Rudolph (Niwar Amin)
2:2 (51.min) - Benjamin Müller (Niwar Amin)
3:2 (65.min) - Christian Schütze (Benjamin Müller)

VfB dreht Spiel

Nach einer bislang ernüchternden Punkteausbeute in der Rückrunde, von gerade mal 4 Punkten, sollte unbedingt ein wichtiger Heimsieg gegen den Tabellnachbarn aus Wernesgrün her. Wie aus den letzten Begegnungen beider Mannschaften zu erwarten entwickelte sich auch diesmal eine stellenweise hitzige Partie, was durch sinnfreie Kommentare aus der Gäste-Coaching-Zone nicht unbedingt positiv beeinflusst wurde. Dennoch hatte der stark agierende Schiedsrichter Stübner stets alles unter Kontrolle und wusste mit seiner sehr menschlichen Art und Weise stets das Feuer aus den Aktionen zu nehmen. 

 

Doch nun zum eigentlichen Spiel. Von Beginn an waren eigentlich die Gäste das gefährlichere Team, weil wir verkrampft agierten und immer wieder zu hektischen Ballverlusten im Mittelfeld neigten. Dies brachte die Gäste, welche immer wieder die Ballverluste zu nutzen versuchten, indem sie steil in die Spitze spielten, gut ins Spiel. Doch von Erfolg gekrönt war dies nicht. Die Führung sollte dennoch in der 16. Minuten fallen, allerdings mit tatkräftiger Unterstützung der VfB Defensive. Ein Versuch das Spiel kurz zu eröffnen ging gründlich daneben, sodass ein Wernesgrüner dazwischen spritzen konnte und mit sehr viel Glück den Ball dann noch an Petzold vorbei ins Tor brachte. Der Schock saß erstmal tief und unser Team hatte sichtlich Schwierigkeiten damit umzugehen. Nun häuften sich leichtsinnige Abspielfehler und die Hektik im Spielaufbau nahm zu. Doch Wernesgrün sollte erst mal keinen Nutzen daraus schlagen. 

Erst in der 39. Minuten als eine Ecke auf den kurzen Pfosten flog, wo ein Wernesgrüner per Kopf ein netzen konnte, bauten die Gäste die Führung aus. Und da war er wieder, der obligatorische 2 Tore Rückstand, der sich wie ein roter Faden durch die letzen Wochen zieht. Doch auch diesmal schien er unser Team wieder wachzurütteln, denn fast im direkten Gegenzug konnte T. Rudolph ebenfalls eine Ecke per Kopf zum Anschlusstreffer verwandeln.  Dann war Pause. 

 

In der zweiten Halbzeit kam zunächst Wernesgrün wieder etwas besser ins Spiel, doch dann übernahm unser Team mehr Initiative und glich nach schönem Spielzug über Berger und Amin, letztendlich durch Müller aus, der am langen Pfosten nur noch einschieben musste. Nun waren die Gäste geschockt und unser Team roch Morgenluft. Jetzt gelang es unserer Offensive auch immer öfters Bälle zu behaupten und über die Außen sich in die Gefahrenzone zu spielen. Der Lohn dafür sollte in Minute 65. herausspringen, als Joker Schütze nach Rücklage von Müller zum umjubelten 3:2 traf. Nun mussten die Gäste wieder. Dies brachte unserem Team Kontermöglichkeiten, woraus sich einige Freistoßsituationen ergaben. Einen dieser Freistöße nagelte Herzog aufs Tor, doch der Ball zischte knapp am Angel vorbei. Zum Ende hin wurden die Gäste nochmal gefährlich, doch mit jeder vergebenen Chance haderten sie mehr mit sich und dem Schiedsrichter. Und so sollte es beim 3:2 bleiben. Damit drehte der VfB das Spiel und behält die 3 Punkte in Lengenfeld.

 

 

"Noch erwähnt werden sollte, dass sich Kapitän Bruhnke und Co Trainer Kühnel nach dem Spiel als faire Verlierer zeigten! " ;D


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!