VfB Lengenfeld 1908 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 8.ST (2017/2018)

1. FC Wacker Plauen   VfB Lengenfeld 1908
1. FC Wacker Plauen 3 : 2 VfB Lengenfeld 1908
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   8.ST   ::   21.10.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Pascal Herzog

Assists

Martin Rahmig

Gelbe Karten

Max Dietel, Nibun Amin, Patrick Rudolph, Norman Berger, Martin Rahmig

Zuschauer

85

Torfolge

0:1 (1.min) - Pascal Herzog
1:1 (14.min) - 1. FC Wacker Plauen
2:1 (33.min) - 1. FC Wacker Plauen
2:2 (49.min) - Pascal Herzog per Kopfball (Martin Rahmig)
3:2 (71.min) - 1. FC Wacker Plauen

Das war zu wenig ...

Nach zwei Unentschieden in Folge wollte unser Team beim Tabellennachbarn in der Plauner Ostvorstadt unbedingt 3 Punkte mitnehmen, um die Luft nach unten erst garnicht dünn werden lassen. Und so spielte uns die frühe Führung eigentlich gut in die Karten. Bereits mit dem ersten "Angriff" konnte Herzog die Führung markieren. Dabei stand ihm das Tor völlig offen, da der gegnerische Torwart weit vor und neben seinem Tor stand. Doch im Nachhinein betrachtet, tat diese Führung unserem Team wohl doch nicht so gut. Denn mit der Führung im Rücken schien man sich viel zu sicher zu sein und kam in der kompletten ersten Hälfte nicht ins Spiel. Die Gastgeber zeigten viel mehr Kampf und Wille und gingen verdient mit einer 2:1 Führung in die Kabine. 

Nach der Pause zeigte unser Team dann ein anderes Gesicht. Nun sah man endlich den Willen hier doch was mitzunehmen und prompt klingelte es im Plauner Tor. Nach einem Standart bekamen die Hausherren den Ball nicht richtig geklärt. Rahmig brachte den Ball erneut hoch in den Strafraum, wo Herzog per Kopf den Ball über die Linie buchsieren konnte. Mit diesem Tor kam endlich wieder Selbstvertrauen in unserem Team auf und man schaffte es den Gegner weit vom eigenen Tor weg zu halten. Doch mit laufender Spielzeit nahm der Druck wieder etwas ab und auch die Gastgeber kamen wieder zu Chancen. In der 71. Minute sollte es dann nach einem Eckball passieren, am langen Pfosten konnte ein Plauner den Ball im Tor unterbringen. Bis zum Schluss gab es noch eingie Chancen auf beiden Seiten doch es sollte nichts mehr passieren.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!