VfB Lengenfeld 1908 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 4.ST (2017/2018)

Wernesgrün   VfB Lengenfeld 1908
Wernesgrün 2 : 4 VfB Lengenfeld 1908
(1 : 2)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   4.ST   ::   17.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Pascal Herzog, Benjamin Müller

Assists

2x Martin Rahmig

Gelbe Karten

Tim Cailji, Pascal Herzog, Martin Rahmig, Sebastian Weichold

Gelb-Rote Karten

Martin Rahmig (79.Minute)

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (5.min) - Wernesgrün
1:1 (26.min) - Pascal Herzog (Martin Rahmig)
1:2 (45.min) - Benjamin Müller (Martin Rahmig)
1:3 (57.min) - Pascal Herzog
2:3 (60.min) - Wernesgrün
2:4 (90.min) - Pascal Herzog per Weitschuss

VfB fährt ersten Dreier der Saison ein

Einmal mehr Moral bewiesen und erneut einen Rückstand gedreht, diesmal sogar in einen Sieg. Ja auch in Wernesgrün musste unser Team wieder mal einen frühen Rückstand hinnehmen. Nach einer kurz ausgeführten Ecke schien die Defensiv verwirrt und so konnte am langen Pfosten ein freistehender Wernesgrüner einschieben. Doch durch diesen Gegentreffer steckte unser Team nicht zurück und kam gut ins Spiel. Defensiv stand man gut und ließ in der ersten Halbzeit nichts weiter anbrennen. Nach Vorn dauerte es etwas ehe sich Chancen ergaben. Eine der ersten richtigen, nutzte Herzog dann auch gleich eiskalt. Von Rahmig in Richtung Tor geschickt, schüttelte er seinen Gegenspieler ab und netzte ein. Kurz darauf wurde es etwas hitzig, ein Wernesgrüner wurde an der Mittellinie gefoult und es gab zu recht Gelb für Lengenfeld und einen Freistoß. Ein anderer Wernesgrüner war dann wohl auf Rache aus und sorgte so für die Dezimierung seines Teams. Dies spielte unserem Team natürlich in die Karten. Vom Gastgeber kamen nur noch lange Bälle in den Sturm, was unserer Defensive nicht viel Mühe abverlangte. Und fast wäre es erneut Herzog gewesen, doch sein Freistoß knallte von der Lattenunterkante wohl doch wieder aus dem Tor, zumindest entschied der Schiedsrichter so. Also war es Müller, der nach einer Ecke für den Führungstreffer sorgte. Mit dem 1:2 ging es dann auch in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gastgeber alles nach vorn und sorgten so immer wieder für Unordnung in der VfB Defensive. Unser Team wurde 2-3 mal durch Konter gefährlich und kamen durch Herzog und einen dicken Patzer des gegnerischen Torwarts zum nächsten Treffer. Nach einem Rückpass störte Herzog erfolgreich und konnte den versuchten Befreiungsschlag ins Tor abblocken. Doch nur 3 Minuten später kam Wernesgrün zum Anschlusstreffer. Nach einem Weitschuss an den Pfosten prallte der Ball dem nächsten Wernesgrüner vor den Fuß und dieser brachte die Kugel flach ins Tor unter. Und so blieb es bis zum Schluss spannend. 10 Minuten vor Schluss wurde dann nochmal mehr Platz auf dem Feld nach einem Foul an der Mittellinie sah Rahmig die Ampelkarte und wie schon in der ersten Hälfte war auch diesmal wieder ein Wernesgrüner auf Rache aus und durfte dafür ebenfalls frühzeitig duschen gehen. Die endgültige Entscheidung fiel schließlich in der 90. Minute. Herzog frei am Strafraum, wird nicht angegriffen und zieht zum Endstand ab. 


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!