VfB Lengenfeld 1908 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 13.ST (2016/2017)

VfB Lengenfeld 1908   SG Stahlbau Plauen
VfB Lengenfeld 1908 6 : 0 SG Stahlbau Plauen
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   13.ST   ::   27.11.2016 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Pascal Herzog, Christian Schütze, Niwar Amin, Martin Mothes

Assists

2x Benjamin Müller, Pascal Herzog, Pierre Tautenhahn, Norman Berger, Christopher Kupiec

Gelbe Karten

Toni Rudolph, Norman Berger

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (3.min) - Pascal Herzog (Benjamin Müller)
2:0 (44.min) - Pascal Herzog (Norman Berger)
3:0 (57.min) - Niwar Amin (Benjamin Müller)
4:0 (72.min) - Pascal Herzog (Christopher Kupiec)
5:0 (78.min) - Martin Mothes (Pascal Herzog)
6:0 (87.min) - Christian Schütze (Pierre Tautenhahn)

VfB siegt deutlich gegen Stahlbau

Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende in Neustadt hatte unser Team gegen Stahlbau einiges gut zu machen. Dazu kam, das man mit einem Sieg nochmal ordentlich Polster zu den Abstiegsplätzen ansammeln konnte. 

In einem Spiel in dem der Gegner zwar stets bemühmt auftrat aber nie wirklich so richtig gefährlich werden konnte stellte unser Team schon früh die Weichen Richtung Sieg. Nach Vorarbeit von Müller konnte Herzog bereits nach 3 Minuten den gegnerischen Torwart das erste mal überwinden.  Auch nach der Fürhung konnte sich unser Team noch 2-3 mal in den Plauner Strafraum spielen doch es fehlte der Zug zum Tor. Mit laufender Spielzeit überlies man dann dem Gegner das Mittelfeld und verlagerte sich aufs Kontern. Prompt sollte die gefährlichste Szene auf Seiten der Gäste an diesem Nachmittag folgen. Nach einem hohen Ball in den Strafraum fehlt die Feinabstimmung in der VfB Defensive und am langen Pfosten kommt ein Stahlbauer frei zum Schuss. Zum Glück für unser Team nagelte er die Kugel allerdings nur an die Latte. Das hätte der Ausgleich sein können, wohl eher sein müssen. Und auch danach liesen wir dem Gegner stellenweise zu viel Platz. Doch dieser wusste nichts so richtig damit anzufangen. Kurz vorm Pausenpfiff wurde unser Team dann noch einmal aktiver und erhöhte postwendend auf 2:0. Erneut war es Herzog, diesmal von Berger mit einem langen Pass bedient. 

Nach der Pause merkte man den Gästen an, dass sie sich hier noch nicht geschlagen geben wollten. Doch man spührte auch ihre Unsicherheit und so kam kaum was gefährliches nach vorn. Unser Team nutzte dagegen den Platz in der gegnerischen Hälfte gut aus und konnte in der 57. Minute mit dem 3:0 vorzeitig alles klar machen. Diesmal hieß der Torschütze Amin, der nach erneuter Vorarbeit von Müller dem Torwart keine Chance lies. In Hälfte eins hatte er in gleicher Situation noch vergeben, doch jetzt lies er es sich nicht nehmen. Bis zum Spielende konnten wir das Ergebnis noch auf 6:0 erhöhen, wobei das 5:0 durch Mothes das Tor des Tages war. Mit einem doppelten Doppelpass tankten sich Herzog und Mothes durch die Plauner Defensive, bis Mothes frei einschieben konnte.

Durch diesen wichtigen Dreier haben wir nun nach der Hinrunde 20 Punkte auf dem Konto, was 14 Punkte Vorspung auf einen Abstiegsplatz bedeutet. Am nächsten Sonntag folgt das letzte Spiel im Jahr 2016 und das erste der Rückrunde gegen Mühltroff.

 


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!