VfB Lengenfeld 1908 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenvogtlandliga, 8.ST (2016/2017)

Wernesgrün   VfB Lengenfeld 1908
Wernesgrün 1 : 1 VfB Lengenfeld 1908
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenvogtlandliga   ::   8.ST   ::   16.10.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Pascal Herzog

Assists

Martin Mothes

Gelbe Karten

Niwar Amin, Patrick Rudolph, Martin Rahmig, Martin Mothes

Zuschauer

60

Torfolge

1:0 (12.min) - Wernesgrün
1:1 (73.min) - Pascal Herzog (Martin Mothes)

VfB nimmt Punkt aus Wernesgrün mit

Unser VfB fuhr mit viel Selbstbewusstsein, nach dem verdienten Sieg gegen Syrau, am letzten Spieltag, nach Wernesgrün. Auch der Gegner hatte die Woche zuvor einen Dreier in Mühltroff landen können. Es entwickelte sich ein Spiel bei dem sich keine der beiden Mannschaften versteckte. Ohne Abtasten ging es gleich zur Sache. Von Beginn an suchten die Gastgeber ihr Glück in der Offensive. Wobei Stürmer Plch Dreh- und Angelpunkt in der Offensivabteilung war. Dies machte es unserer Defensive einfacher die Angriffe zu verhindern. Dennoch sollte Wernesgrün in Minute 12 in Führung gehen. Ein abgefälschter Schuss fand den Weg ins Toreck. Danach zog sich die Heimelf zurück und unser Team kam besser ins Spiel. Nach vorn war dann aber meist in der Wernesgrüner Defensive Schluss. Sodass wir kaum Gefahr entwickeln konnten. Damit ging es mit einer 1:0 Führung für die Gastgeber in die Kabine. 

Halbzeit zwei würde dann, wie schon so oft in den letzten Wochen, die hitzigere aber auch bessere des VfB. Zunächst ging es aber so weiter wie die Halbzeit 1 aufgehört hatte. Unser Team agierte bemüht, doch ohne viel Gefahr nach vorn. Der Gegner konnte die Angriffsbemühungen meist zu Nichte machen und versuchte mit einem 2:0 alles klar zu machen. Die Spannung, die allmählich immer mehr in der Luft lag, lies stellenweise sowohl auf als auch neben dem Platz die Gemüter etwas hoch kochen. Alles in allem blieb es jedoch friedlich, wenn auch öfters unter der Gürtellinie... . Fußball gespielt wurde jedoch weiterhin. Und in der 73. Minute sollte unser Team für seine Mühen auch belohnt werden. Nach einer schlecht geklärten Ecke kommt M. Mothes zum Nachschuss, den wiederum Herzog entscheidend zum 1:1 abfälscht. Daraufhin sanken die Kommentare von "hinter der Bande" nochmals bravourös in die Tiefen der Geschmacklosigkeit. Unser Team blieb dabei ruhig und lies sich nicht anstecken. Und so könnte es zum Schluss hin ein Chancenplus erspielen, was es jedoch nicht für den Siegtreffer nutzen konnte. 

Damit stand am Ende ein verdientes Remis mit dem der VfB in der aktuellen Tabellen-Situation sicher etwas besser leben kann.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!