VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren U10 : Spielbericht Platzierungsrunde, 5.ST (2016/2017)

VfB Lengenfeld 1908 II   Morgenr.-Rautenkr.
VfB Lengenfeld 1908 II 2 : 0 Morgenr.-Rautenkr.
(1 : 0)
E-Junioren U10   ::   Platzierungsrunde   ::   5.ST   ::   29.04.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tim Wagner, Finn Preßler

Assists

Finn Preßler, Ben Höpner

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (6.min) - Finn Preßler (Ben Höpner)
2:0 (37.min) - Tim Wagner (Finn Preßler)

E-U10 auf eigenem Platz weiter ungeschlagen

Durch zwei Wochen Osterbedingter Pause, kam es auch bei unserer E-U10 zu einer punktspielfreien Zeit. Deshalb hatten wir uns am vergangenen Wochenende für ein Testspiel gegen Netzschkau entschieden, um nicht ganz aus dem Tritt zu kommen. In einem intensiven und spannenden Spiel konnten wir dabei mit 5:2 siegen. Doch dies zählte heute nicht mehr. Es ging wieder um Punkte und der Gegner dazu, auf heimischen Platz, kam aus Morgenröthe. Nach der bitteren aber selbst eingebrockten Niederlage gegen Klingenthal sollte unbedingt Wiedergutmachung betrieben werden, um nicht ganz ins Niemandsland der Tabelle abzurutschen. Aus der Hinrunde hatten wir noch gute Erinnerungen an die Morgenröther, gewannen wir doch damals deutlich mit 12:1. 

 

Diesmal sollte es allerdings viel weniger deutlich ausfallen. Zu Beginn der Partie wirkten wir deutlich munterer und gewillter Punkte einzufahren. Mit guter Bewegung und schnellen Pässen kamen wir das ein oder andere Mal in aussichtsreiche Position. Schließlich war es ein gutes Zusammenspiel von Finn und Ben was die Führung bringen sollte. Dabei legte Ben überlegt nach hinten ab, wo Finn goldrichtig stand und einschieben konnte. Danach machten wir gut weiter, schafften es aber nicht oft uns gut durchzusetzen. Immer wieder blieben wir doch noch am Gegner hängen. In der Defensive sollte nichts anbrennen. Die Gäste agierten zu 80% über ihren Torhüter, welcher jeden Ball und Einwurf mit der Hand aufnahm und im hohen Bogen nach vorn beförderte. Dadurch entwickelte sich kaum ein sehenswertes Spiel und der Ball befand sich mehr in der Luft. Schafften wir es dann den Ball zu kontrollieren und unsere Stürmer in Szene zu setzen wurde es gleich gefährlicher. Zum Ende der ersten Halbzeit hin, hatten wir dann plötzlich mächtig Probleme mit den langen, hohen Bällen, sodass der Gegner gefährlicher werden konnte. Doch wir ließen zusammen mit Tom im Tor nichts anbrennen. 

Nach der Hälfte waren wir wieder den Ticken aktiver, wobei der Gegner das Spielgeschehen im Mittelfeld halten konnte. Wenn wir in dieser Phase gefährlich werden konnten, waren das Spielzüge über Außen. Ein dickes Lob geht dabei an Tim der sich heute richtig ins Zeug legte und öfters an seinem Gegner vorbei kam. Belohnt wurde er in der 37. Minute durch sein Tor zum Endstand. Dabei setze sich Finn gut durch und bediente Tim in der Mitte, der sich die Chance nicht entgehen ließ. Schon davor hatte Tim einige gute Chancen liegen gelassen. Damit sollte das Spiel mehr oder weniger entschieden gewesen sein. Zum Ende hin kamen die Gäste noch 2 mal in unseren Strafraum, doch auch Justin, der in der zweiten Halbzeit im Tor stand, hielt seinen Kasten sauber.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!