VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren U10 : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 4, 5.ST (2016/2017)

Blau-Weiß Rebesgrün   VfB Lengenfeld 1908 II
Blau-Weiß Rebesgrün 1 : 2 VfB Lengenfeld 1908 II
(0 : 1)
E-Junioren U10   ::   1. Kreisklasse Staffel 4   ::   5.ST   ::   17.09.2016 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Finn Preßler, Luca Pusch

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (21.min) - Luca Pusch
0:2 (28.min) - Finn Preßler
1:2 (29.min) - Blau-Weiß Rebesgrün

U10 findet zurück in Erfolgsspur

Der 5. Spieltag bedeutete für unsere U10, dass sie die Reise nach Rebesgrün antreten mussten. Nach der vermeidbaren Niederlage am vergangenen Wochenende wurde unter der Woche straff trainiert sodass alle heiß waren den Fehltritt vergessen zu machen.  Bei ordentlichem Dauerregen und rutschigen Platzverhältnissen mussten wir den Kampf diesmal umso mehr annehmen um dem Gegner das Leben so schwer wie möglich zu machen.  

Es entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel bei dem wir defensiv gut standen, nur nach vorn fehlte uns die Bewegung und das Durchsetzungsvermögen. Mit einfachen Fehlern und falschem Stellungsspiel nahmen wir uns teilweise selbst aus dem Spiel. Doch wir kamen auch zu richtig guten Chancen. Ein Beispiel dafür gab es schon nach 2 Minuten als Mattis schön freigespielt am langen Pfosten frei vorm Tor stand. Doch anstatt den Ball mit der Innenseite einzuschieben sollte ein satter Torschuss rausspringen der letztendlich am Pfosten landete … Doch genau solche Szenen machten unseren Jungs Mut das es hier was zu holen gibt. Hinten hatte Alexander zu alter Stärke gefunden und lies kaum jemand vorbei und auch auf der anderen Seite bei Luca gab es nichts zu meckern. Und so war es in der 21. Minute kurz vor Schluss dann auch Luca der sich stark durchsetzen konnte und zur Führung ein netzte. Dann war Pause.

In der Pause waren sich alle sicher das sie hier nichts ab schenken wollen. 

So sollten wir zum Beginn der zweiten Halbzeit auch das bessere Team sein. Nun konnten wir uns endlich in der Offensive mehr durchsetzen. Und so kam Finn 3 Minuten nach Wiederbeginn auch gleich zur nächsten Torchance, bei der er allein auf den gegnerischen Torwart zu laufen konnte. Diese Chance lies er sich nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Damit war eine kleine Vorentscheidung gefallen. Doch es sollten ja auch noch 22 Minuten zu spielen sein. Und so sollte es tatsächlich auch gleich wieder richtig spannend werden. Denn nur eine Minute später traf Rebesgrün zum Anschluss. Ein misslungener Klärungsversuch brachte Rebesgrün erneut in Ballbesitz, sodass ein Rebesgrüner zum Torschuss kam der noch von 2 Mann abgefälscht bei Hanna landete und ihr zu allem Unglück auch noch durch die Arme rutschte. Doch davon liesen wir uns nicht erschüttern und so waren wir auch in der Folgezeit weiterhin die bessere Mannschaft und bekamen mehr Räume im Offensivspiel. Mit schönen Pässen in die Schnittstellen konnten wir uns einige Male gut vors Tor spielen, doch meist konnte uns ein gegnerischer Abwehrspieler noch am Torschuss hintern oder wir trafen das Tor nicht. In den letzten 10 Minuten lies dann sichtlich die Kraft nach und der Gegner kam mehr und mehr zum Zug. Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung im Defensivverbund konnten wir den knappen Vorsprung über die Zeit retten.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!