VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreispokal Vogtland, 2.R (2017/2018)

Morgenr.-Rautenkr.   VfB Lengenfeld 1908
Morgenr.-Rautenkr. 3 : 7 VfB Lengenfeld 1908
(1 : 4)
E-Junioren   ::   Kreispokal Vogtland   ::   2.R   ::   30.08.2017 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Ben Höpner, 3x Luca Pusch, Tim Wagner

Assists

3x Ben Höpner, 2x Finn Preßler, Tim Wagner

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (9.min) - Luca Pusch (Ben Höpner)
1:1 (14.min) - Morgenr.-Rautenkr.
1:2 (15.min) - Ben Höpner (Finn Preßler)
1:3 (21.min) - Ben Höpner (Finn Preßler)
1:4 (25.min) - Ben Höpner (Tim Wagner)
1:5 (27.min) - Luca Pusch (Ben Höpner)
1:6 (40.min) - Luca Pusch per Weitschuss
2:6 (42.min) - Morgenr.-Rautenkr. per Elfmeter
2:7 (47.min) - Tim Wagner (Ben Höpner)
3:7 (50.min) - Morgenr.-Rautenkr.

E-Jugend kommt im Pokal weiter

Erfolgreicher Start in die Punktspielsaison? Check!
Erfolgreicher Start in die Pokalsaison? ...
Diese Frage sollten sich unsere E-Jugend in Morgenröthe beantworten dürfen.

Mit guten Erinnerungen aus der Vorsaison an den Gegner zeigten unsere Jungs trotz der langen Anreise an einem Wochentag und bei warmen Temperaturen eine sehr ansprechende Leistung. Bei allen war der unbedingte Wille zu erkennen in die nächste Pokalrunde einzuziehen.
Zu Beginn setzte unser Team den Gegner gleich gut unter Druck und kam somit zu Chancen. Mit mehr Glück und Geschick im Abschluss hätte sich der Gegner über einen deutlichen Rückstand nicht beschweren können. Doch es dauerte bis zur 9. Minute ehe Luca zur Führung einschieben konnte. Als Vorarbeiter setzte sich Ben über Außen durch und zeigte das Auge für seinen Mitspieler. Fünf Minuten später dann der Ausgleich. Der Gegner setzte unsere Abwehr gut unter Druck und eroberte den Ball in der gefährlichen Zone. Aber der Wille war da und prompt folgte im Gegenzug der Ausgleich. Ein langer Ball sehr gut von Finn per Kopf weiter geleitet und Ben lässt sich die Chance allein vorm Torwart nicht nehmen. Nun schien der Knoten geplatzt zu sein. Bis zur Pause gab es immer wieder sehr starke Spielzüge, welche nun auch endlich mal genutzt wurden.
Mit einer 4:1 Halbzeitführung ging es in die Kabine.
Nach der Pause starteten wir wieder gut und kamen auch gleich zum 5. Treffer durch Luca.
Danach kamen die Hausherren besser ins Spiel und wir vergaben wieder einige sehr gute Chancen. Erst in der 40. Minute konnte erneut Luca durch einen Weitschuss der zum Kullerball wurde, aber letztlich doch ins Tor rollte, das nächste Tor erzielen. Aufs Ende hin merkte man langsam die schwindenden Kräfte und so schlichen sich immer öfter Fehler und Nachlässigkeiten ein und damit auch noch das ein oder andere Gegentor. Am Ende sollten es insgesamt 3 sein. Welche allerdings alle vermeidbar gewesen wären. Für unsere Farben setzte, was die Tore anging, Tim den Schlusspunkt.

Erfolgreicher Start in die Pokalsaison? CHECK!

Nun wartet in der nächsten Runde das Team aus Schöneck auf uns, welches Irfersgrün mit 6:3 besiegen konnte.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!