VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 4, 3.ST (2017/2018)

VfB Lengenfeld 1908   VSC Mylau-Reichenb.
VfB Lengenfeld 1908 20 : 0 VSC Mylau-Reichenb.
(7 : 0)
E-Junioren   ::   1. Kreisklasse Staffel 4   ::   3.ST   ::   02.09.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

7x Luca Pusch, 6x Finn Preßler, 4x Ben Höpner, 2x Tim Wagner

Assists

4x Finn Preßler, 2x Tim Wagner, 2x Luca Pusch, Jaron Rink, Julian Röhnert, Alexander Adler

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (3.min) - Luca Pusch
2:0 (3.min) - Finn Preßler (Luca Pusch)
3:0 (12.min) - Finn Preßler (Alexander Adler)
4:0 (22.min) - Luca Pusch (Jaron Rink)
5:0 (23.min) - Luca Pusch (Tim Wagner)
6:0 (25+2.min) - Ben Höpner (Finn Preßler)
7:0 (25+2.min) - Finn Preßler (Julian Röhnert)
8:0 (27.min) - Finn Preßler
9:0 (28.min) - Ben Höpner
10:0 (30.min) - Ben Höpner (Finn Preßler)
11:0 (31.min) - Finn Preßler
12:0 (34.min) - Luca Pusch
13:0 (34.min) - Luca Pusch (Finn Preßler)
14:0 (35.min) - Tim Wagner
15:0 (36.min) - Tim Wagner per Weitschuss
16:0 (46.min) - Finn Preßler (Tim Wagner)
17:0 (48.min) - Luca Pusch (Finn Preßler)
18:0 (48.min) - Ben Höpner (Luca Pusch)
19:0 (49.min) - VSC Mylau-Reichenb. (Eigentor)
20:0 (50.min) - Luca Pusch

Zweiter deutlicher Heimsieg in Folge für unsere E

Auch im zweiten Punktspiel konnte unsere E einen klaren Erfolg feiern. Mit einer nochmaligen Leistungssteigerung gewannen unsere Jungs mit 20:0 gegen VSC Mylau/ Reichenbach.

Bereits in der 3. Minuten konnten wir durch einen Doppelschlag von Finn und Luca mit 2:0 in Führung gehen. Danach folgten einige Chancen die wir liegen ließen, sodass es bis zur 12. Minute dauerte, ehe Finn die Führung ausbauen konnte. Für unseren Gegner kam es dann noch dicker als der Torhüter verletzt raus musste. Er bekam einen Schuss gegen den Kopf. 

Vor der Pause konnten wir dann noch 4 Chancen nutzen um die Pausenführung auf 7:0 hochzuschrauben.

 

Die zweite Halbzeit sollte dann eine noch deutlicher Angelegenheit werden. Fast im Minutentakt kamen wir zu Toren. Doch viel wichtiger als das Ergebnis, war es, wie wir zu den Toren kamen. Durch einen sehr guten Spielaufbau, bei denen alle unsere Spieler mit einbezogen waren, kamen wir immer wieder zu Chancen. Anders als in den letzten beiden Spielen blieben unsere Jungs diesmal ganz cool vorm gegnerischen Gehäuse und nutzten die Chance wesentlich besser. 


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!