VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren U11 : Spielbericht Meisterrunde, 4.ST (2016/2017)

VfB Auerbach 1906   VfB Lengenfeld 1908
VfB Auerbach 1906 2 : 0 VfB Lengenfeld 1908
(1 : 0)
E-Junioren U11   ::   Meisterrunde   ::   4.ST   ::   29.04.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (10.min) - VfB Auerbach 1906
2:0 (37.min) - VfB Auerbach 1906

Risikobereitschaft, viel Kampf und Leidenschaft wurden nicht belohnt

Anfang vergangene Woche hatten wir die Auerbach-Ärgerwoche ins Leben gerufen und gestern war es soweit.
Am 4. Spieltag kam es zum Spitzenduell VfB Auerbach, Platz 1, gegen meine Jungs, Platz 2 auf der Tabelle. Nachdem wir vergangene Woche am 3. Spieltag noch Reumtengrün souverän mit 9:1 besiegten, wartete heute ein anderer Gegner auf uns. Nach einigen Spielerausfällen in den letzten Tagen hatten wir auch noch bis zum Freitag Sorgen, ob alle mitspielen können. Unser Fabio wurde aber rechtzeitig fit und Richard Stemmler half uns zusätzlich für Kelvyn aus. Auf Grund der zwei laufstarken Stürmer entschied ich mich für eine sehr offensive Aufstellung.
Alles oder nichts war die Devise. Mit Spielbeginn beeindruckten wir damit die Auerbacher Spieler und eroberten uns immer wieder Bälle in deren Hälfte. Es waren schon Unstimmigkeiten und Schuldzuweisungen zu hören in der Abwehr von Auerbach. Wir hatten in den ersten 8 Minuten drei 100% ige Chancen. Es sah gut aus und ich dachte der Plan könnte klappen.
Dann in der 10. Minute ein Eckball für Auerbach und …. Kopfball Tor für Auerbach!!!!
So eine Sch........!!!!!!!!
Das erste Mal kam der Ball gefährlich vor unser Tor und das Ding war gleich drin.
Ziemlich geschockt und in der Hoffnung gebrochen, kamen natürlich dann die Auerbacher immer besser ins Spiel. Wir haben weiterhin gut dagegen gehalten aber Auerbach bestimmte das Spiel.
In der zweiten Halbzeit konnten dann, nach einen Abspielfehler, die Auerbacher auf 2:0 erhöhen. Nach dem 2:0 fanden wir auf einmal wieder ins Spiel und ließen mal aufblitzen, zu was wir so in der Lage sind. Paul hatte dann noch einen Lattentreffer. Aber das Glück war nicht bei uns.
Egal, gegen so einen starken Gegner kann man verlieren.
Ein großes Lob für die Kampfbereitschaft und Leidenschaft meiner Jungs.
Ein großes Sonderlob bekommt heute unser Torwart Lennox, der eine echt super Leistung gezeigt hat. Der gezeigt hat, dass das Torwarttraining bei Thomas Kerti seine Früchte trägt!
Bin ja gespannt, wie lange es da dauert, bis an Ihm ein anderer Verein „ droarum“ popelt!
Wie es bei anderen Spielern schon der Fall ist!


Quelle: R. Schneider

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!