VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse Staffel 1, 5.ST (2015/2016)

VfB Lengenfeld 1908   Elsterberg
VfB Lengenfeld 1908 5 : 3 Elsterberg
(5 : 0)
E-Junioren   ::   1. Kreisklasse Staffel 1   ::   5.ST   ::   26.09.2015 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Timo Schneider, 2x Fabio Solbrig, Paul Gustav Knoll

Zuschauer

15

Torfolge

1:0 (2.min) - Timo Schneider
2:0 (14.min) - Fabio Solbrig
3:0 (18.min) - Paul Gustav Knoll
4:0 (21.min) - Timo Schneider
5:0 (25.min) - Fabio Solbrig
5:1 (29.min) - Elsterberg
5:2 (38.min) - Elsterberg
5:3 (47.min) - Elsterberg

“Endlich“ Erster Sieg im Spieljahr 15/16

Nachdem wir die letzten 4 Spiele verloren hatten, konnten wir vergangenen Samstag
erstmals gegen Elsterberg den Sieg erzwingen.
Wie die letzten Wochen gezeigt haben , konnten wir in den ersten Halbzeiten immer
ganz gut mit halten, aber ab ca. der 30. Minute schwanden unsere Kräfte und
Konzentration erheblich.
Deutlich zu spüren ist hier der komplett junge Jahrgang. Die Kräfteeinteilung über
50 Minuten gegen spielstarke Mannschaften wie z. B. RFC oder VFC müssen die
Jungs erst noch lernen, um dann weniger eigene Fehler zu machen.
Außerdem kam viel Neues auf uns zu, wurde der Torwart in der F-Jugend noch nicht
so gefordert wie jetzt in der E-Jugend. Wir mussten erstmal Lösungen finden um
ordentlich hinten heraus zuspielen, um nicht bei jeden Abwurf gleich wieder ein
Gegenangriff zu bekommen.
Nun zum Spiel :
Bei der Spielvorbereitung fragten mich schon wieder meine Jungs ob das auch ein
alter Jahrgang wäre. Ich schwindelte diesmal!
Anscheinend konnte ich die Jungs dadurch mehr motivieren, obwohl ich bei der
Aufstellung im PC schon erkannte, dass es wieder ein komplett alter Jahrgang war.
Mein Konzept schien aufzugehen. Schon in der 2. Minute fiel der Führungstreffer für
uns.
Die Jungs spielten super Fußball ließen sich auf wenig Zweikämpfe ein und wir
stürmten nur auf das Tor der Elsterberger. So konnten wir bis Ende der ersten Halbzeit
ein komfortables Ergebnis von 5 : 0 erzielen. Das Einzige was ich auszusetzen habe:
wir hätten 8 oder 9 : 0 führen müssen. Wir haben so viele Chancen liegen lassen.
Ab Beginn der zweiten Halbzeit verließen uns dann unsere Kräfte und wir machten
dieselben Fehler wie in den letzten Wochen. Wir ließen uns auf zu viele Zweikämpfe
ein, die wir dann auf Grund der körperlichen Unterlegenheit immer wieder verloren.
So konnte Elsterberg noch 3 Tore erzielen, wobei unser Torwart uns mit guten
Aktionen im Spiel hielt.
Aber am Ende reichte unser Vorsprung und wir gewannen das Spiel, worüber sich
die Eltern und die Kinder sehr freuten. “Endlich“


Quelle: R. Schneider

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!