VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreispokal Vogtland, HF (2017/2018)

VfB Lengenfeld 1908   VfB Auerbach 1906
VfB Lengenfeld 1908 4 : 8 VfB Auerbach 1906
(0 : 5)
E-Junioren   ::   Kreispokal Vogtland   ::   HF   ::   09.05.2018 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tim Wagner, Paul Otto Pester, Luca Pusch, Ben Höpner

Assists

Ben Höpner

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (1.min) - VfB Auerbach 1906
0:2 (5.min) - VfB Auerbach 1906
0:3 (12.min) - VfB Auerbach 1906
0:4 (24.min) - VfB Auerbach 1906
0:5 (25.min) - VfB Auerbach 1906
1:5 (29.min) - Ben Höpner
2:5 (31.min) - Luca Pusch
2:6 (36.min) - VfB Auerbach 1906
2:7 (39.min) - VfB Auerbach 1906
3:7 (46.min) - Paul Otto Pester (Ben Höpner)
3:7 (47.min) - Tim Wagner
3:8 (49.min) - VfB Auerbach 1906

Desolate erste Hälfte

Nach dem starken Auftritt im Viertelfinale des Kreispokals gegen Jößnitz hatte sich unser Team auch fürs Halbfinale einiges vorgenommen. Der Gegner war das Team des VfB Auerbach. Doch bereits kurz nach Anpfiff mussten wir den ersten Gegentreffer hinnehmen. Und auch der zweite ließ nicht lange auf sich Warten. Zwar war dem ein klares Foulspiel, mit der Folge einer blutigen Nase, voraus gegangen, doch der Treffer zählte trotzdem. Davon konnte sich unser Team in der gesamten ersten Halbzeit nicht erholen. Viel zu passiv ließ man den Gegner immer wieder gewähren. Ein nicht vorhandenes Zweikampfverhalten machte es dem Gast nicht unbedingt schwer einen 5:0 Halbzeitstand zu erzielen. 

Die zweite Halbzeit sollte dann jedoch besser werden und sie zeigte, dass das Halbzeitergebnis in dieser Höhe keines Wegs den wirklichen Kräfteverhältnissen entsprach. Nun waren unsere Jungs endlich präsent und zeigten das sie auch noch mitreden wollten. Mit einem Doppelschlag durch Ben und Luca keimten zunächst wieder Hoffnung auf. Dazu kam ein Weitschuss von Jaron der jedoch von der Latten-Unterkante direkt auf die Torlinie und von da wieder vor das Tor sprang. Und so konnte Auerbach zwei Chancen nutzen um den alten Abstand wieder herzustellen. Danach ließen wir einige Chancen liegen ehe Paul und Tim mit einem weiteren Doppelschlag erneut verkürzen konnten. Doch es sollte nicht reichen und so verlor unser Team auf Grund einer desolaten ersten Halbzeit am Ende deutlich 4:8.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!